Back
Home / Produktkatalog / Eltako Professional Smart-Home / Einbaufunkaktoren (EB) / EB-Funk-Schaltaktor Schritt- / Schalt-Relais FSR61G (1-Kanal)

EB-Funk-Schaltaktor Schritt- / Schalt-Relais FSR61G (1-Kanal)

Artikel lieferbar

Art-No

E30100029

Bezeichnung 1

FSR61G-230V Funkaktor Schrittschalter,

Bezeichnung 2

Schrittschalt-Minuterie/Relais geräuschl

E-No

404001504

EM-No

J 5525 FSR 61 G

EAN / GTIN

4010312313886

ETIM Klasse

EC000436

Zolltarifnummer

85269200

Gewicht

0.062 kg

Verpackungseinheit

1 Stk

Minimierter Stand-by-Verlust
Kontaktschaltung im Nulldurchgang
Zentralsteuereingänge Ein/Aus
Bidirektionaler Funk
Funksignal verschlüsselt

PRODUKTBESCHREIBUNG

Geräuschloses Solid-State-Relais nicht potenzialfrei, 400 Watt, Rückfallverzögerung mit Ausschaltvorwarnung und Taster-Dauerlicht zuschaltbar. Verschlüsselter Funk, bidirektionaler Funk und Repeater-Funktion zuschaltbar. Stand-by-Verlust nur 0.8 Watt.
Für Einbaumontage. 45 mm lang, 45 mm breit, 33 mm tief.
Versorgungs-, Schalt- und Steuerspannung örtlich 230 V.
Bei einer Last < 1 W muss ein GLE parallel zur Last geschaltet werden.
Zusätzlich zum Funk-Steuereingang über eine innenliegende Antenne kann dieser Funkaktor auch mit einem eventuell davor montierten konventionellen 230V-Steuertaster örtlich gesteuert werden. Ein Glimmlampenstrom ist nicht zugelassen.
Ab der Fertigungswoche 11/14 können verschlüsselte Sensoren eingelernt werden.
Es kann bidirektionaler Funk und/oder eine Repeater-Funktion eingeschaltet werden.
Jede Zustandsänderung sowie eingegangene Zentralsteuer-Telegramme werden dann mit einem Funk-Telegramm bestätigt. Dieses Funk-Telegramm kann in andere Aktoren wie FSR61NP-230 V, die GFVS-Software und in Universalanzeigen eingelernt werden.
Szenen-Steuerung: Mit einem der vier Steuersignale eines als Szenentaster eingelernten Tasters mit Doppelwippe können mehrere FSR61 zu einer Szene ein- bzw. ausgeschaltet werden.
Mit dem oberen Drehschalter werden in der Stellung LRN bis zu 35 Funktaster zugeordnet, davon ein oder mehrere Zentralsteuerungs-Taster. Ausserdem Funk-Fenster-Türkontakte mit der Funktion Schliesser oder Öffner bei geöffnetem Fenster, Funk-Aussen-Helligkeitssensoren FAH und Funk-Bewegungsmelder FBH. Danach wird damit die gewünschte Funktion dieses Stromstoss-Schaltrelais gewählt:
ER = Schaltrelais
ESV = Stromstossschalter. Gegebenenfalls mit Rückfallverzögerung, dann
+ 'Lampe' = ESV mit Taster-Dauerlicht
+ 'Ausschaltwarnung' = ESV mit Ausschaltvorwarnung
+ 'Ausschaltwarnung' und 'Lampe' = ESV mit Taster-Dauerlicht und Ausschaltvorwarnung
Bei zugeschaltetem Taster-Dauerlicht 'Lampe' kann durch Tasten länger als 1 Sekunde auf Dauerlicht gestellt werden, welches nach 2 Stunden automatisch ausgeschaltet wird oder durch Tasten ausgeschaltet werden kann.
Bei zugeschalteter Ausschaltvorwarnung 'Ausschaltwarnung' flackert die Beleuchtung ca. 30 Sekunden vor Zeitablauf beginnend und insgesamt 3-mal in kürzer werdenden Zeitabständen.
Sind Ausschaltvorwarnung und Taster-Dauerlicht 'Ausschaltwarnung' und 'Lampe' zugeschaltet, erfolgt nach dem automatischen Ausschalten des Dauerlichtes erst die Ausschaltvorwarnung.
Mit dem unteren Drehschalter kann in der Funktion ESV die Rückfallverzögerung von 2 bis 120 Minuten eingestellt werden.
In der Stellung ∞ normale Stromstossschalter-Funktion ES ohne Rückfallverzögerung, ohne Taster-Dauerlicht und ohne Ausschaltvorwarnung.
In der Stellung ER = Schaltrelais des anderen Drehschalters erfüllt dieser zweite Drehschalter in den Einstellungen ausser ∞ eine Sicherheits- und Stromspar-Funktion: Sollte der Ausschaltbefehl nicht erkannt werden, z. B. wegen eines klemmenden oder zu hastig betätigten Tasters, schaltet das Relais nach Ablauf der zwischen 2 und 120 Sekunden einstellbaren Zeit automatisch ab. Wurde ein FTK eingelernt, ist diese Zeitfunktion ausgeschaltet.
Dämmerungsschalter mit eingelerntem Funk-Aussen-Helligkeitssensor FAH und
Bewegungserkennung mit eingelerntem Funk-Bewegungsmelder FBH gemäss Bedienungsanleitung.
Die LED begleitet den Einlernvorgang gemäss Bedienungsanleitung und zeigt im Betrieb Funk-Steuerbefehle durch kurzes Aufblinken an.

TECHNISCHE DATEN

Geeignet für Dimmer false
Geeignet für Pulsdrücker true
Geeignet für Rollladenschalter false
Geeignet für Jalousieschalter false
Geeignet für Jalousie-/Rollladenschalter false
Geeignet für Schalter true
Im Gehäuse true
Im Röhrensockelgehäuse false
Als Modul/Platine false
Stromversorgung 230 V AC
Tast-Betrieb -
Schalt-Betrieb -
Mit Funkhandsender -
Mit Funkcodiergerät -
Montageart Einbauinstallation
Werkstoff Kunststoff
Werkstoffgüte Thermoplast
Halogenfrei true
Oberflächenschutz sonstige
Ausführung der Oberfläche matt
Befestigungsart sonstige
Farbe blau
Transparent false
Geeignet für Schutzart (IP) -
Funkfrequenz 868 MHz
Modulation -
Rollingcode-System -
L × B × T 45×45×33 mm