REG-Funk-Stromzähler-Sammler F3Z14D

F3Z14D

Artikel auf Anfrage

Art-No

E30014055

Bezeichnung 1

F3Z14D RS485-Bus-Stromzähler-Sammler für

Bezeichnung 2

3 S0-Schnittst. und/oder 3 Abtaster AFZ

E-No

405831129

EM-No

J 5531-3S0 AFZ

EAN / GTIN

4010312501528

ETIM Klasse

EC001102

Zolltarifnummer

90283011

Gewicht

0.068 kg

Verpackungseinheit

1 Stk

Tragschiene (Hutschiene) nach DIN 35 mm
Funksignal 868 MHz
Minimierter Stand-by-Verlust
RS485-Bus

PRODUKTBESCHREIBUNG

Funk-Stromzähler-Sammler für 3 S0-Schnittstellen und/oder 3 Abtaster AFZ, Stand-by-Verlust nur 0.1 Watt.

Reiheneinbaugerät für Montage auf Tragschiene DIN-EN 60715 TH35.

1 Teilungseinheit =18 mm breit, 58 mm tief.

Anschluss an den Eltako-RS485-Bus. Querverdrahtung Bus und Stromversorgung mit Steckbrücke.

Dieser Stromzähler-Sammler kann die Daten von bis zu drei Stromzählern sammeln und dem RS485-Bus zur Verfügung stellen. Entweder zur Weiterleitung an einen externen Rechner oder um in den Gebäudefunk zu senden.

Die Verbindung erfolgt entweder durch Anschluss an die S0-Schnittstelle der Zähler oder durch Verwendung eines Abtasters AFZ je Ferrariszähler. Der Abtaster wird über die Drehscheibe des Zählers geklebt und mit seinem Anschlusskabel an eine der Klemmen S01-S03/GND angeschlossen. Der F3Z14D erkennt selbst, ob eine S0-Schnittstelle oder ein AFZ angeschlossen ist.

Der Zählerstand wird über das Display mit zwei Tasten eingegeben, ebenso die Impulsrate (Anzahl Impulse bzw. Umdrehungen je Kilowattstunde). Die Einstellungen können verriegelt werden.

Mit dem PC-Tool PCT14 können Zählerstände eingegeben und ausgelesen werden. Ausserdem können die Impulsraten eingegeben, die Normalanzeige gewählt und die Bedienung am Gerät verriegelt werden.

Das Anzeigedisplay ist in drei Felder aufgeteilt.

Feld 1:

Normalanzeige ist die Masseinheit des momentan in Feld 3 angezeigten Zählerstandes, entweder Kilowattstunden kWh (Anzeige KWH) oder Megawattstunden MWh (Anzeige MWH).

Feld 2:

Momentanwert des Stromverbrauches (Wirkleistung) in Watt (W) bzw. Kilowatt (KW). Der Pfeil links im Displayfeld 1 zeigt die automatische Umschaltung von 0 bis 99 W in 0.1 bis 65 kW an. Die Leistungsanzeige hängt von der Anzahl Impulsen des Zählers ab. Die anzeigbare Mindestlast ist z. B. 10 Watt bei 2000 Impulsen je kWh und 2000 Watt bei 10 Impulsen je kWh.

Feld 3:

Normalanzeige ist der Zählerstand. Alle 4 Sekunden im Wechsel werden die drei Vorkommastellen und 1 Nachkommastelle von 0 bis 999.9 kWh sowie die weiteren 1 bis 3 Vorkommastellen von 0 bis 999 MWh angezeigt.

Anzuzeigenden Zähler auswählen:

MODE drücken und die Funktion ANZ mit MODE auswählen. Dann mit SET die Zählernummer auswählen, welche als Normalanzeige angezeigt werden soll. Mit MODE bestätigen.

Geräteadresse im Bus vergeben und Lerntelegramme senden gemäss Bedienungsanleitung. Alle Eltako-Stromzähler haben eine S0-Schnittstelle und können daher an den Stromzähler-Sammler F3Z14D angeschlossen werden. Nur die FWZ14-65A, DSZ14DRS-3x65A und DSZ14WDRS-3x5A sind direkt mit dem Bus verbunden.

TECHNISCHE DATEN

Bussystem KNX false
Bussystem KNX-Funk false
Bussystem Funkbus false
Bussystem LON false
Bussystem Powernet false
Andere Bussysteme EnOcean$$DV006376
Funk bidirektional false
Ausführung direkt/Wandler
Anschlussart wandelbar
Blindleistung -
Zulassung nach PTB -
S0 Impulsschnittstelle verschiedene
Tarifumschaltung -
Breite in Teilungseinheiten 1